Wir helfen im Aufbau eines Kinderhospiz wo es um die palliative Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Krebs geht

Die letzten Stunden zwischen Kind und Familie schön gestalten.

Genau um das geht das neue Projekt, wofür sich „Polo mit Herz“ einsetzt. Es soll ein Kinderhospiz des Insel-Kinderspitals Bern ausgebaut und eine zusätzliche ärztliche Stelle besetzt werden. So können die krebskranken Kinder in einem familiären Umfeld, im Palliativzentrum, die letzten Stunden noch schön und sorglos verbringen. Dank verschiedenen Sponsoren hat „Polo mit Herz“ ein eigenes Auto, welches vor Ort in Bern, für Fahrten zwischen dem Zuhause und dem Palliativzentrum, eingesetzt wird. Gefahren wird dieses Mobil ausschliesslich von Ärzten und Pflegepersonal des Insel-Kinderspitals Bern, damit das Kind von einer zusätzlichen Vertrauensperson begleitet wird und die Verbindung zwischen Kind und Familie vereinfacht und stressfreier wird.

Wir hoffen, mit diesem Engagement viele erfüllende Momente dem betroffenen Kind und der Familie schenken zu können, so dass diese letzten Stunden im Kinderhospiz ein bleibendes Lächeln ins Herz zaubern.

960

Empfohlene Beiträge